Diabetes mellitus Typ 2

Die Diagnose Diabetes mellitus Typ 2 verunsichert und kann unbehandelt zu Spätfolgen führen. Gemeinsam mit Ihnen passe ich Ihre Ernährungsgewohnheiten an, sodass Ihr Blutzucker positiv beeinflusst wird.

Symptome

Zuckerpatienten/-patientinnen können anfänglich unter Symptomen wie gesteigertem Durstgefühl (Polydipsie), vermehrten Harndrang (Polyurie), trockener und juckender Haut, schlecht heilenden Wunden und Abgeschlagenheit leiden.

Häufig bleibt der Diabetes mellitus Typ 2 aber viele Jahre unerkannt und die Diagnose wird erst bei Herzerkrankungen oder im Zuge von Routineuntersuchungen gestellt, da anfänglich meistens kaum Beschwerden auftreten. Kennzeichen des Diabetes mellitus Typ 2 ist eine chronische Hyperglykämie, also ein erhöhter Blutzuckerspiegel. Dieser entsteht durch Insulinresistenz und ein Insulinsekretionsdefizit. Insulin ist ein Hormon, das an der Regulation des Stoffwechsels beteiligt ist.

Ursachen

Ursachen lassen sich häufig am Lebensstil des Patienten/der Patientin festmachen. Durch Übergewicht, Bewegungsmangel und fortgeschrittenes Alter steigt das Risiko, an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken. Ebenso spielt die genetische Veranlagung eine Rolle. Das Ziel einer ernährungsmedizinischen Beratung ist, den Blutzuckerspiegel positiv zu beeinflussen, sodass medikamentöse Behandlungen verringert und Spätfolgen vermieden werden können. Die angesprochenen Spätfolgen können sich in Form von koronaren Herzkrankheiten (z.B. Herzinfarkt), Verlust der Sehkraft, Schädigung der Niere, Nervenschädigung, diabetischer Fuß und anderen Problemen manifestieren. Durch eine zeitgerechte Intervention lassen sich diese Spätfolgen vermeiden.

Ziel

Wichtig ist daher eine gute Blutzuckereinstellung, die durch die Ernährung entscheidend mitgetragen wird. Dazu werden in einem persönlichen Gespräch zunächst wertfrei Ihre bisherigen Ernährungsgewohnheiten erhoben. Gemeinsam mit Ihnen erarbeite ich auf dieser Grundlage eine Ernährungsstrategie, die den Blutzucker in gute Bahnen lenkt, und gleichzeitig von Ihnen auch langfristig angenommen wird. Dabei ist meine Maxime, Ihre bisherigen Ernährungsgewohnheiten ohne Druck und sanft zu adaptieren. Durch eine angepasste Ernährung können Medikamente von Ärzten/Ärztinnen schwächer dosiert und Spätfolgen vermieden werden.

Ich helfe Ihnen gerne, Ihre Ernährung individuell und nachhaltig an Ihre Anforderungen und Lebenssituationen anzupassen. In 1,5 bis 2 Stunden erfasse ich alle wesentlichen Punkte, mache mir ein genaues Bild, wir definieren Ziele und planen deren Umsetzung. Hier finden Sie meine Kontaktdaten. Ich freue mich auf Sie!